Startseite » Meine kostenlosen ETF-Tools » Maximales Vermögen pro Bank überwachen

Maximales Vermögen pro Bank überwachen

  • Lesezeit 1 Min.
Chris

Dipl.-Ingenieur, Software-Entwickler, #Buy-and-Hold #ETF #Investor, Freelancer

Geld sparen

Die Tatsache, dass man maximal 100.000 € pro Bank pro Kunde in Deutschland aufbewahren sollte, habe ich bereits in diesem Artikel erläutert.
Wie gehe ich aber nun vor, um bei mehreren Banken nicht den Überblick zu verlieren?

Dazu habe ich mir für mein Lieblings-Tool MoneyMoney mit AppleScript ein kleines Hilfsprogramm gebastelt. Dieses kannst Du über das Menü aufrufen und es generiert eine Excel-Datei, die absteigend sortiert die jeweiligen Guthaben pro Bank aufsummiert. Somit kannst Du das Maximum pro Bank einfach kontrollieren.

Damit das Tool korrekt arbeitet, muss vorab jedem Konto das benutzerdefinierte Attribut bankIdentifier mit einer Bezeichnung für die Bank zugewiesen werden. Nach diesem Attribut wird anschließend gruppiert:

Da Fonds und ETFs zum Sondervermögen gehören und damit nicht zu dem Maximum von 100.000 € pro Kunde pro Bank zählen, sind diese im Ergebnis natürlich auch nicht berücksichtigt.

Du hast auch Interesse an der Extension?

Disclaimer: Meine kostenlosen und freien Recherchen stellen meine persönliche Meinung dar und sind in keinster Weise eine Anlageempfehlung. Sie werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, aber sie können trotzdem ganz oder teilweise falsch sein. Daher übernehme ich keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die auf Basis der hier vermittelten Informationen getroffen werden. Des Weiteren erhebt diese Website keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.